Die Pflaume
Die auf dem Schreibtisch platzierte
Pflaume ist eine Anspielung auf Büttners
Publikationstätigkeit, die er auch noch im
hohen Alter fortführte. Der beiliegende
Zettel trägt die Aufschrift »65 anorum
arboris«: im fünfundsechzigsten Jahr
des Baumes. Ab 1771, als Büttner selbst
65 Jahre alt war, erschien sein zweibändiges
Werk »Vegleichungstafeln der Schriftarten
verschiedener Völker in den vergangenen
und gegewärtigen Zeiten«. Ähnlich
wie der Pflaumenbaum trug auch Büttners
wissenschaftliche Arbeit in seinem
fünfundsechzigsten Jahre noch Früchte.

Modell einer Pflaume, 2018, Kunststoff, o. Maße, Zentrale Kustodie, Universität Göttingen, o. Inv.Nr.

Scroll to Top